Die besten Uhren unter 1.000 € – Daans Auswahl von Baltic, Seiko, Vero und Autodromo

Wie RJ zu Beginn seines Artikels „Die besten Uhren unter 1.000 Euro“ sagte, ist es überhaupt nicht einfach, eine solche Liste zu erstellen. Das liegt nicht daran, dass es keine Optionen zur Auswahl gibt; Eigentlich ist das Gegenteil der Fall. Klar, die Tatsache, dass es sich um neue und verfügbare Uhren handeln muss, schränkt das Sortiment etwas ein. Aber selbst dann ist es ziemlich schwierig, sich nur auf drei attraktive und erschwingliche Optionen zu beschränken. Deshalb habe ich mich für vier entschieden – ich hoffe, dass das mit Nacho in Ordnung ist. Als Entschuldigung kann ich jedoch sagen, dass alle vier eine unterschiedliche Art der Bewegung verwenden. Es gibt eine Baltic mit einem automatischen mechanischen Uhrwerk, eine solarbetriebene Seiko, eine Vero mit Kinetik und eine Autodromo mit einem digitalen Quarzmodul im Inneren.

Die erste Uhr, die mir in den Sinn kommt, wenn ich an die besten Optionen unter 1.000 € denke, ist meine Seiko SPB317. Letztes Jahr haben Sie sie zu Ihrer Lieblingsuhr unter 1.000 Euro gewählt. Auch das Finale unseres Seiko World Cups gegen RJs Marinemaster 300 SBDX001 hätte sie beinahe gewonnen. Ich verstehe also, warum Thomas beschlossen hat, es dieses Jahr wieder auf seine Liste zu setzen. Glücklicherweise ist kürzlich eine weitere schöne Seiko herausgekommen, die ich stattdessen vorstellen werde. Aber zuerst möchte ich eine Uhr einer Marke hervorheben, die erwähnt werden muss, wenn es um Uhren unter 1.000 Euro oder allgemein um erschwingliche Uhren geht – Baltic.

https://www.deuhr.de/

Baltic Hermétique Tourer in Beige
Erst letzte Woche habe ich einen Einführungsartikel für die limitierte Version von Baltics Hermétique – den Glacier – geschrieben. Natürlich sind diese 400 Exemplare bereits aus dem Online-Shop der Marke verschwunden, aber die reguläre Tourer-Version ist weiterhin erhältlich. Die schwarz-weißen limitierten Editionen mit ihrer Gletscherstruktur in der Mitte des Zifferblatts waren wirklich sehr schön gemacht. Dennoch muss mein Favorit aus der Serie das Beige sein. Ich denke, dass diese Farbe am besten zur klassischen, von den 40er-Jahren inspirierten Gehäuseform der Hermétique passt. Es sieht sowohl am beigefarbenen Kautschukarmband im Tropic-Stil als auch am Edelstahlarmband mit Reisperlen großartig aus.

Wenn ich diese Uhr sowohl mit Armband als auch mit beigem Armband kaufen würde, käme sie für knapp 800 € zu mir nach Hause. Für diesen Preis ist das meiner Meinung nach ein gutes Angebot. Das Zifferblatt der Hermétique bietet so viele schöne Details. Die 3D-Lume-Indizes verleihen ihm viel Tiefe und die verschiedenen Sektoren sind durch einen Stahlring getrennt. Insgesamt ist das Styling nahezu perfekt. Im Inneren läuft ein zuverlässiges Automatikwerk Miyota 9039. Es gibt nur sehr wenige Marken, die es zu diesem Preis so gut hinbekommen.

Baltic Watches ist eine relativ junge Marke, die sich in der Uhrenwelt schnell einen Namen gemacht hat. Baltic wurde 2017 von Etienne Malec gegründet und lässt sich von Vintage-Uhren inspirieren und verleiht ihnen gleichzeitig moderne Ästhetik und Funktionalität.

Eines der herausragenden Angebote von Baltic ist das Baltic Aquascaphe. Die Aquascaphe kostet deutlich unter 1.000 Euro und vereint Elemente klassischer Taucheruhren mit zeitgenössischen Designmerkmalen. Mit einem 39-mm-Edelstahlgehäuse, einem gewölbten Saphirglas und einer Auswahl an auffälligen Zifferblattfarben strahlt die Aquascaphe zeitlosen Charme aus.

Was Baltic auszeichnet, ist seine Liebe zum Detail und sein Engagement für Qualität. Jede Uhr ist sorgfältig gefertigt, wobei in der Schweiz hergestellte Uhrwerke eine zuverlässige Zeitmessung gewährleisten. Egal, ob Sie in die Tiefen des Ozeans eintauchen oder an einer formellen Veranstaltung teilnehmen, der Baltic Aquascaphe ist ein vielseitiger Begleiter, der Stil und Funktionalität mühelos vereint.

Seiko SSC937 Prospex Speedtimer Europäische limitierte Auflage
Sowohl RJ als auch Thomas hatten bereits eine Uhr von Seiko auf ihrer Liste, also werde ich diesem Beispiel folgen. Ich habe den solarbetriebenen 39-mm-Speedtimer an meinem 17-cm-Handgelenk ausprobiert und er ist mit einer Dicke von 13,3 mm etwas sperrig. Aber ich muss sagen, dass mir die limitierte Edition, die die japanische Marke für den europäischen Markt hergestellt hat, sehr gut gefällt. Auch die regulären Versionen sehen gut aus, verfügen aber alle über eine dunkel beschichtete Lünette. Die limitierte Prospex Speedtimer Ref. SSC937 hat eine Lünette aus gebürstetem Edelstahl. Dadurch wirkt die Uhr etwas aufgeräumter und harmoniert sehr gut mit dem hellblauen Zifferblatt. Das sieht nach einer tollen Uhr für den Sommer aus.

Wie bereits erwähnt, verfügt es über ein solarbetriebenes Uhrwerk, sodass Sie sich praktisch nie Sorgen machen müssen, dass ihm der Strom ausgeht. Das ist eine sehr praktische Sache in einer Zeit, in der zum Aufladen ständig alles eingesteckt sein muss. Die Speedtimer wird an einem robusten Edelstahlarmband geliefert, aber ich bin mir sicher, dass sie auch an anderen Armbändern eine gute Figur machen wird. Nato-Armbänder werden meiner Meinung nach besonders toll daran aussehen. Mit einem Preis von 780 Euro bietet die Seiko SSC937 viel für ihr Geld. Es ist immer noch verfügbar, obwohl es sich um eine limitierte Auflage handelt. Andererseits denke ich, dass eine Auflage von 3.000 Stück doch nicht so limitiert ist.

When it comes to affordable yet high-quality watches, few brands can rival Seiko. With a rich history spanning over a century, Seiko has established itself as a powerhouse in the world of horology, renowned for its precision engineering and innovative designs.

One of Seiko’s standout models in the sub-€1,000 category is the Seiko Presage Cocktail Time. Inspired by the enchanting world of cocktails, these timepieces feature captivating dial designs that evoke the spirit of mixology. From deep blue hues to shimmering sunburst patterns, each Presage Cocktail Time watch is a work of art.

Despite their relatively modest price tags, Seiko Presage watches boast impressive craftsmanship and attention to detail. Powered by Seiko’s in-house automatic movements, these timepieces offer exceptional accuracy and reliability. With a range of styles to choose from, including leather straps and stainless steel bracelets, the Seiko Presage Cocktail Time collection caters to every taste and occasion.

Vero Forest Service Edition Hotshot
Die nächste Veröffentlichung ist eine Veröffentlichung, die ich letzten Monat komplett verpasst habe. Die neue Forest Service Edition (FSE) von Vero hat eine ähnliche Designsprache wie der Workhorse Chronograph der Marke. Allerdings handelt es sich bei letzterer um eine 44,5-mm-Uhr, während die FSE ein kleineres 39-mm-Gehäuse hat. Es gibt ihn in vier ausgefallenen Farbvarianten und die gelbe Hotshot-Version ist mein Favorit. Ich denke, dass dieser Stil am besten zum praktischen Charakter des Gehäuses passt. Es sieht aus wie eine richtige Feldwache, die einiges aushält und weiterarbeitet, egal was passiert. Und das Tolle ist, dass es nicht nur so aussieht.

Das Gehäuse der Vero Forest Service Edition besteht aus Edelstahl mit einer farblich getönten Keramikbeschichtung. Das Glas besteht aus Saphir, das Gehäuse verfügt über zwei verschraubte Kronen und zum Schutz sind zwei „Megahörner“ aus gummiertem Stahl angebracht. Darüber hinaus ist es wasserdicht bis 150 Meter und wird von einem altmodischen Seiko PX28A Kinetic-Uhrwerk angetrieben. Das weckt bei mir gute Erinnerungen an meine alte Seiko Premier Kinetic Perpetual Calendar Ref. SNP005. Aber eines der besten Features des Vero Forest Service Edition Hotshot ist sicherlich sein Preis von 475 US-Dollar (~444 Euro). Das macht sie zu einer sehr unterhaltsamen und leistungsstarken Uhr für wenig Geld.

Vero Watches mit Sitz in Portland, Oregon, ist eine Boutique-Marke, die stolz auf die Herstellung von Zeitmessern von außergewöhnlicher Qualität und Stil ist. Vero wurde von Chris Boudreaux gegründet und verfolgt einen praxisorientierten Ansatz in der Uhrmacherei, wobei jede Uhr im eigenen Haus sorgfältig zusammengebaut und getestet wird.

Eines der herausragenden Angebote von Vero in der Kategorie unter 1.000 € ist die Vero SWC Field Watch. Inspiriert von klassischen Militäruhren kombiniert die SWC Field Watch robuste Haltbarkeit mit raffinierter Ästhetik. Ausgestattet mit einem robusten Edelstahlgehäuse, einem Saphirglas und einem zuverlässigen Quarzwerk ist diese Uhr so gebaut, dass sie den Strapazen des Alltags standhält.

Was Vero auszeichnet, ist sein Engagement für Individualisierung und Personalisierung. Kunden können aus einer Reihe von Zifferblattfarben, Gehäuseoberflächen und Armbandoptionen wählen, um eine Uhr zu kreieren, die ihren individuellen Stil widerspiegelt. Egal, ob Sie einen Vintage-inspirierten Look oder eine modernere Ästhetik bevorzugen, die Vero SWC Field Watch bietet beispiellose Vielseitigkeit und Handwerkskunst.

Autodromo Gruppe C in Silber und Gelb
Ich habe die Autodromo Group C bereits als schöne Bonusuhr vorgestellt, als ich meine ideale (fiktive) 25.000-Euro-Uhrensammlung aufbaute. Genau wie die Seiko und die Vero kombiniert sie ein Edelstahlgehäuse mit einem Quarzwerk. Diesmal handelt es sich jedoch um ein digitales LCD-Modul. Mir gefällt, dass es sich um eine High-End-Version einer typischen Digitaluhr handelt. Aufgrund ihres Stahlgehäuses ist sie schwerer als die meisten ähnlich gestalteten Digitaluhren auf dem Markt. Es macht es außerdem langlebiger, genau wie das Saphirglas, das das Display bedeckt.

Wie die Vero Forest Service Edition erhalten Sie auch den Autodromo Group C mit einer farblich getönten Beschichtung. Aber mein Favorit ist eigentlich die „nackte“ gebürstete Version mit den gelben Akzenten rund um das Zifferblatt und auf den Drückern. Es ist eine großartige Variante der archetypischen Digitaluhr. Und mit 515 Euro kostet es sicherlich nicht so viel wie einige höherpreisige G-Shocks.