March 2024

Eine Fliegeruhr vom Typ IWC Mark XV, passend für einen Flieger

Wir probieren hier bei Fratello etwas Neues aus – die Fratelli Stories-Reihe. Dabei geht es darum, einige der großartigen Geschichten über Sie, unsere Leser und Ihre Uhren zu recherchieren und zu veröffentlichen. Wir sind alle hier auf dieser Website, weil Uhren für uns wichtig sind und wir die einzigartige Art und Weise feiern möchten, wie sie eine Rolle in Ihrem Leben spielen. Auf diese Weise möchten wir interessante Zeitmesser entdecken und die faszinierenden Hintergrundgeschichten der Fratelli, die sie tragen, teilen. Wenn Sie Ideen haben oder Ihre Geschichte teilen möchten, teilen Sie uns dies wie immer in den Kommentaren am Ende mit. Im heutigen Artikel geht es um die Verbindung eines Piloten zu seiner IWC Mark XV-Uhr.

Es ist ein Privileg, über das schreiben zu dürfen, was im Grunde das eigene Hobby ist. Obwohl wir nicht alle gerne schreiben oder sogar fotografieren, sind wir uns sicher einig, dass wir alle gerne über dieses Hobby sprechen. Dieses Gefühl eines gemeinsamen Interesses, einer Gemeinschaft, ist eines der besten Dinge an der Uhrenbegeisterung Mehr Info.

Sehen Sie sich Geschichten an, die uns weiterhin fesseln
Als sich also die Gelegenheit bot, zu experimentieren und das Konzept der Veröffentlichung Ihrer Geschichten auszuprobieren, ergriff ich diese Chance. Was mich an Uhren immer wieder fasziniert, sind die menschlichen Geschichten, die dahinter stehen. Ja, ich mag das Design und die Ästhetik von Uhren, aber die Geschichten sind mir am wichtigsten. Wie meine Kollegen Nacho, Lex und RJ kürzlich in einem Podcast zum Thema Uhrenmarketing besprochen haben, ist gutes Geschichtenerzählen etwas, mit dem wir uns alle identifizieren können.

Wie meine Kollegen feststellten, besteht für viele Marken eine große Herausforderung darin, dauerhaft dauerhafte und echte Beziehungen zu ihren Kunden oder potenziellen Kunden aufzubauen. Im heutigen Artikel berichte ich über die Geschichte von Paolo Maceren und seiner Lieblingsuhr, der IWC Mark XV, die ich auch besitze und liebe. IWC ist eine Marke, die eng mit meiner Familiengeschichte verbunden ist, daher scheint es ein passender Einstieg in diese Serie zu sein.

Eine IWC Mark XV Fliegeruhr
Paolo Maceren ist Pilot bei Philippine Airlines. Schon als Kind beschäftigte er sich mit Uhren, als er Clive Cusslers Dirk-Pitt-Romane las. „Ich liebe Bücher, und als ich in der High School war, war ich von Clive Cusslers Werken begeistert, wobei Hauptfigur Dirk Pitt bei all seinen Abenteuern eine orangefarbene Doxa trug. Ich wollte selbst eine als Abenteuer-Kumpel haben, und das führte dazu, dass ich mich mit Uhren beschäftigte. Da ich mir etwas Teures noch nicht leisten konnte, entschied ich mich zunächst für eine „Orange Monster“ von Seiko. Die Suche nach einer orangefarbenen Taucheruhr führte mich in den Kaninchenbau der Uhrmacherkunst“, sagte er.

Kurz nachdem er sich mit Uhren beschäftigt hatte, interessierte sich Paolo für eine Uhrenmarke: IWC. „Es begann, als ich ein Teenager war“, sagte er zu Fratello. „Ich habe diesen IWC-Film mit Spitfires und John Malkovich immer vor der örtlichen Boutique hier in Manila gesehen. Da wusste ich, dass ich eines wollte.“ Paolo bezieht sich hier auf eine Werbung mit dem Hollywood-Schauspieler, die Sie hier sehen können.

Ein Ausflug zur Londoner Royal Exchange … führt zu einem IWC-Kauf
Als Marke, die stark mit dem Fliegen verbunden ist, fand IWC großen Anklang bei Paolo. Schon seit vielen Jahren träumte er davon, Pilot zu werden. Als er seine erste Stelle bei der Fluggesellschaft erfolgreich antrat, überlegte er, wie er diesen bedeutenden persönlichen Moment feiern könnte. „Ich habe darüber nachgedacht, ob ich mir eine IWC-Fliegeruhr leisten könnte oder nicht. Das war ein wirklich großer Kauf für mich“, sagte er.

Zunächst hatte Paolo sich eine Mark XVIII angeschaut, die damals das neueste Modell der Mark-Serie war. Als begeisterter Fotograf fotografierte Paolo auch seine verschiedenen Flüge rund um die Welt. Eine schicksalhafte Reise nach London würde zu seiner Traumuhr führen. Er wusste es einfach noch nicht.

„Bei einem unserer Zwischenstopps in London, bevor meine Fluggesellschaft den Flug dorthin einstellte, kam ich zufällig an der Royal Exchange vorbei und sah zwei Mark XV in einer der Ausstellungen des Händlers. Ich war hin und weg“, sagte er. „Aber ich habe es noch nicht bekommen … Es war trotzdem ein großer Kauf für mich. Am nächsten Tag flog ich zurück nach Manila. Aber dann fing ich an, mich selbst zu ärgern, weil ich es nicht verstanden hatte.“ Als wäre das Schicksal vorherbestimmt, verwandelte sich Paolos Bedauern eine Woche später in eine Chance. „Ich hatte den Plan, wieder nach London zu fliegen. Ich sagte, wenn es noch ausgestellt wäre, würde ich es mit nach Hause nehmen.“

Eine kleine Geschichte der IWC Mark-Serie
Die Mark-Serie von IWC basiert, wie wir bereits bei Fratello besprochen haben, auf dem Designgeist der „Dirty Dozen“-Werkzeuguhren aus dem Zweiten Weltkrieg. Hierbei handelte es sich um eine Uhrenserie, die von 12 Uhrmachern hergestellt und 1945 vom Verteidigungsministerium des Vereinigten Königreichs in Auftrag gegeben wurde. Diese Uhren mussten festgelegte technische Anforderungen der britischen Streitkräfte erfüllen. Das britische Verteidigungsministerium wandte sich wegen wasserdichter, stoßfester und hochpräziser Zeitmesser an die Schweizer. Diese wurden daher mit „W.W.W.“ gekennzeichnet. für „Armbanduhr wasserdicht“.

Das Design spiegelte ein Ethos wider, das nach dem Zweiten Weltkrieg Ende der 1940er Jahre – erneut auf Wunsch des Verteidigungsministeriums – auf die Fliegeruhr IWC Mark 11 übertragen wurde. Die Mark 11 verkörperte die Grundprinzipien einer robusten Werkzeuguhr, die das W.W.W. und erhöhte den Einsatz. Bei der Mark 11 wurde auf das kleine Sekundenregister verzichtet und ein IWC-Kaliber 89 mit Handaufzug und Zentralsekunde verwendet. Außerdem wurde das Uhrwerk von einem antimagnetischen Faradayschen Käfig umgeben und erwies sich als äußerst geeigneter Zeitmesser für Militärnavigatoren und Flieger. Ab 1949 wurde die Mark 11 bei den Royal Air Forces des Vereinigten Königreichs, Australiens und Neuseelands eingesetzt.

Militärisch inspirierte IWC-Modelle
Das Design der Mark 11 (die von 1949 bis 1953 produziert wurde, mit einer zweiten Auflage für den zivilen Markt von 1973 bis 1984) beeinflusste später die folgenden „Mark“-Uhren, insbesondere die Mark XII im Jahr 1994 und die Mark XV im Jahr 1999.

Beide nachfolgenden Iterationen verwendeten ein ähnliches Zeigerdesign mit dem ikonischen „Block“-Stundenzeiger der Mark 11. Auch diese Uhren hatten eine klassische Größe: Die Mark XII hatte einen Durchmesser von 36 mm und die Mark XV einen Durchmesser von 38 mm. Die Mark XII nutzte ein Jaeger-Le-Coultre-Uhrwerk, während die Mark

Warum die IWC Mark XV?
Als Paolo nach London zurückkehrte, hatte er die Chance, sein inneres Versprechen zu erfüllen. Der Mark XV stand noch im Schaufenster, also ging er mit nach Hause, und seitdem fliegt er damit. „Höllisches Souvenir“, sagte er. Zu den Gründen, warum er sich für dieses spezielle Modell entschieden hat, sagte Paolo, er habe sich zu ästhetisch schlichten, langlebigen Zeitmessern hingezogen.

„Taucheruhren und Fliegeruhren sprechen mich an, weil ich sie nicht pflegen oder mir zu viele Sorgen um die Wartung machen muss. Weniger Komplikationen, wie bei Chronographen, bedeuten auch, dass weniger Dinge repariert werden müssen“, sagte er. „Außerdem tauche und fliege ich, daher finde ich sie äußerst nützlich für das, was ich dabei von einer Uhr brauche. Und das ist für mich Genauigkeit und schnelle Lesbarkeit.“ Das Streben nach Einfachheit im Design ist bei Werkzeuguhren wie der IWC Mark XV deutlich zu erkennen. Ein großes Lob an Paolo, dass er sich für diese besondere Uhr entschieden hat! Es wird ihm zweifellos noch viele Jahre lang als gut lesbarer Begleiter gute Dienste leisten.

Aber warum hat sich Paolo speziell für die Mark XV entschieden? „Bis zu dem Zeitpunkt, als ich es bei einem zufälligen Zwischenstopp in London in der Auslage eines Händlers fand, wusste ich nicht, dass es den XV gibt!“ sagte Paolo. „Die XV hatte alle Eigenschaften, die ich mir von der XVIII gewünscht hatte, und sie war im Vergleich zur stilisierteren XVIII in einem kleineren Gehäuse mit wirklich werkzeughaftem Aussehen erhältlich. Es handelte sich im Wesentlichen um eine echte moderne Version der ursprünglichen Mark 11. Die Patina auf den Zeigern war der Clou, da ich ein Vintage-Uhrenliebhaber bin, der einfach etwas Modernes für die Arbeit brauchte.“

Abschließende Gedanken
Im Rahmen dieser Geschichte habe ich gefragt, was Paolo zu Fratello hingezogen hat. „Nun, ich bin ein Geschichtsinteressierter und jemand, der Uhren als Werkzeuge nutzt, daher tendiere ich zu Geschichten, in denen Uhren in Bezug auf ein größeres Ganzes dargestellt werden. Mir fällt die Geschichte ein, wie Tudor-Modelle während des Zweiten Weltkriegs in der Marine eingesetzt wurden. Ich mag diese Geschichten und Fratello liefert sie regelmäßig. Als Liebhaber von Vintage bin ich auch sehr süchtig nach der Rubrik #TBT. Es enthält tolle Fotos von obskuren oder weniger bekannten Vintage-Stücken sowie tolle Details zu den vorgestellten Uhren. Ich lese diesen Abschnitt regelmäßig, weil ich dadurch viel mehr über Zeitmesser erfahren kann, von deren Existenz ich sonst vielleicht nicht gewusst hätte.“

Da haben Sie es also, Fratelli. Über großartige Neo-Vintage-Uhren wie die IWC Mark XV (oder Nachos Omega Seamaster 2254) gibt es einiges zu sagen. Vielen Dank an Paolo, dass er seine Geschichte mit uns geteilt hat. Das Beste an diesem Hobby ist wirklich die Gemeinschaft, die es umgibt. Es ist großartig zu sehen, wie eine Fliegeruhr in ihrem echten Kontext verwendet wird. Das gut lesbare Design der IWC Mark-Serie hat sich im Laufe der Zeit unglaublich gut bewährt. Aber was meinst du, Fratelli? Ich würde gerne Ihre Ideen im Kommentarbereich hören, oder Sie können mich auf Instagram kontaktieren.

Top 5 der gebrauchten Sleeper-Uhren: Mit Omega, Jaeger-LeCoultre, Tudor und mehr

ein weiterer Freitag, ein weiterer Top 5! Heute setzen wir unsere Suche fort, weitere tolle gebrauchte Modelle zu finden, die Ihnen gefallen könnten. Dies ist der fünfte Artikel mit einer Auswahl an Uhren, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Wie immer versuchen wir, die besten gebrauchten replica Uhren von größeren und kleineren Marken zu finden. Sie können Vintage, Neo-Vintage oder modern sein. Es geht um Uhren, an die man bei der Erwähnung der Marke nicht sofort denken würde. Lassen Sie uns herausfinden, was die Tipps dieser Woche sind.

Wie bereits in früheren Artikeln dieser Serie erwähnt, lieben wir es, verborgene Schätze zu finden. Für uns bei Fratello gibt es nichts Schöneres, als Uhren zu finden, mit denen wir unsere Kollegen überraschen können. Diese täglichen Ausflüge in das Gebiet der gebrauchten Uhren machen Spaß und könnten uns sogar dazu verleiten, Uhren zu kaufen, an die wir noch nie gedacht hatten. Da wir gerne einige unserer Lieblingstipps ausgraben, warum teilen wir sie nicht mit Ihnen? Hier sind keine Marken tabu, wohl aber die beliebtesten und besonders teuersten Modelle. Diese Woche haben wir versucht, mit Uhren auf verschiedenen Preisniveaus noch einmal Abwechslung zu schaffen. Werfen wir einen Blick auf die Auswahl dieser Woche!

Omega Seamaster Chronograph 105.005
Diese Wahl musste irgendwann in dieser Serie auftauchen. Das liegt zum Teil daran, dass ich diese Uhr liebe. Ich habe einen Artikel über den Omega Seamaster Chronograph 105.005 geschrieben und die Liebesgeschichte erklärt, die ich mit ihm habe. Betrachten Sie dies also als Ihren persönlichen Favoriten unter den fünf in der heutigen Liste. Aber es gibt mehr als nur sentimentale Gründe, warum es eine Überlegung wert ist. Wenn Sie jemals eine Omega mit dem legendären Kaliber 321 besitzen wollten, fallen Ihnen als Erstes die Speedy-Referenzen mit diesem Uhrwerk ein. Wie die meisten von Ihnen wissen, geht es heutzutage jedoch um einen hübschen Cent. Das Tolle ist, dass Sie diesen Seamaster Chronograph Ref. kaufen können. 105.005 zum halben Preis oder sogar weniger!

Die Uhr war Mitte der 1960er-Jahre erhältlich und versprüht den typischen Seamaster-Charme der 60er-Jahre. Es hat ein rundes 35-mm-Edelstahlgehäuse mit einer Dicke von 12 mm. Omega hat auch eine Version mit Goldkappe hergestellt, die Sie häufig zum Verkauf sehen werden. Während beide verlockend sind, gewinnt das Edelstahlmodell, weil Sie es mit einem wunderschönen Edelstahlarmband aus Reisperlen kaufen können, das perfekt zum Gehäuse passt. Ich liebe die Gehäuseform mit den geraden Laschen und den großen Drückern im Pumpenstil. In Kombination mit einem Armband ist es pures Vintage-Glück. Omega bot die Uhr wahlweise mit silbernem oder schwarzem Zifferblatt an. Ersteres kommt häufiger vor und ist daher leichter zu finden. Da es seltener ist, ist ein schwarzes Exemplar teurer.

Eine legendäre Uhr mit einem ikonischen Uhrwerk zu einem angemessenen Preis
Im schlanken Gehäuse hat Omega die Uhr mit dem legendären Kaliber 321 ausgestattet. Der Säulenrad-Chronograph mit Handaufzug läuft mit 18.000 Halbschwingungen pro Stunde und bietet eine Gangreserve von 44 Stunden. Die Marke führte das Kaliber für die Speedmaster CK2915 ein, als diese 1957 auf den Markt kam. Omega verwendete es aber auch für mehrere Seamaster-Chronographen, darunter diese 105.005, die Nachfolgereferenz. 145.005 und die Seamaster-Referenzen. 145.006 und 145.016. Wenn es um die Preise für die Seamaster Ref. geht. 105.005 Modelle, voraussichtlich ab etwa 4,5.000 €. Für ein Exemplar in gutem Zustand kostet es bis zu 6,5.000 €. Angesichts der Preise für Speedmaster mit 321-Antrieb ist das ein Schnäppchen. Und was Sie im Gegenzug erhalten, ist der klassische Seamaster-Stil der 60er Jahre, kombiniert mit einem ikonischen Uhrwerk. Deshalb ist es die perfekte erste Wahl für diese Liste.

Seiko Lord Marvel ref. 5740-8000
Der größte Spaß bei der Suche nach Vintage-Schmuckstücken besteht darin, erschwingliche Optionen zu finden, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wenn Sie sich dafür interessieren, könnten die Vintage-Modelle von Seiko, Grand Seiko und King Seiko die richtigen Uhren für Sie sein. Gerard und ich diskutieren gerne über die verschiedenen erschwinglichen Optionen, die es gibt. Letzte Woche hat er diesen Lord Marvel erwähnt, und es ist eine großartige gebrauchte Option. Einige wissen vielleicht, dass Seiko 1959 die Lord Marvel-Serie als erste High-End-Seiko-Reihe einführte. Diese Modelle der ersten Generation verfügten über Uhrwerke mit einer Schlagfrequenz von 18.000 Halbschwingungen pro Stunde. Doch in den späten 1960er Jahren stellte Seiko die dritte Generation der Lord Marvel mit einem Hochfrequenzwerk vor.

Die Lord Marvel 5740-8000 wurde zwischen 1967 und 1978 hergestellt und gilt als die Spitze der Lord Marvel-Reihe. Die Uhr wurde von der Suwa Seikosha-Fabrik hergestellt, die auch die Grand Seiko-Uhren dieser Zeit herstellte. Die Uhr hat ein 35-mm-Gehäuse mit einer Dicke von 10 mm und einer Höhe von 41 mm von Bandanstoß zu Bandanstoß. Die bescheidenen Abmessungen machen es perfekt für Menschen mit kleineren Handgelenken. Wenn Sie eines mit einem Edelstahlarmband finden, trägt dies zur Gesamtpräsenz am Handgelenk bei.

Vom Low-Beat zum High-Beat als Experiment
Im Inneren des Gehäuses befindet sich das Handaufzugskaliber 5740C, das Seiko von einem 2,5-Hz-Uhrwerk (5740A) in ein hochtaktendes 5-Hz-Kaliber umgewandelt hat. Es handelte sich um ein schnörkelloses, reines Zeitwerk, das als Experiment zur Erhöhung der Schlagfrequenz angesehen werden kann. Mit dem neu entwickelten Kaliber 61GS, das im selben Jahr auf den Markt kam, wurden Komplikationen wie ein Datum oder ein Tag/Datum für Uhrwerke mit hohem Schlag eingeführt. Die Lord Marvel 5740-8000 ist eine schlichte Uhr im typischen 60er-Jahre-Stil. Seiko schuf auch verschiedene Zifferblattvarianten. Es gibt Zifferblätter mit Stabindizes und solche mit arabischen Ziffern. Neben den Edelstahlvarianten gibt es auch vergoldete Varianten. Die Preise für dieses gebrauchte Vintage-Schmuckstück beginnen bei etwa 300 €, aber wenn Sie ein Exemplar in gutem Zustand wünschen, müssen Sie mit einem Preis zwischen 500 und 1.000 € rechnen.

Tudor Black Bay „Steel“ ref. 79730
Kommen wir zu etwas Modernerem. Es ist interessant zu spekulieren, ob die verschiedenen Tudor Black Bay-Modelle im Laufe der Zeit zu Sammlerstücken werden. Einige nannten die erste Generation bereits „Smiley Face“, Black Bay verweist auf moderne Klassiker. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was mit der aktuellen Generation passiert, wenn diese eingestellt wird.

Eines der Modelle, das bereits aus der Sammlung verschwunden ist, ist die Black Bay „Steel“. Es ist eine Uhr, die vielen Mitgliedern des Fratello-Teams sehr gefällt. Mike sagte in einem Artikel von Two For Tuesday, dass es seine Lieblingsserie sei. Ich weiß, dass Nacho auch ein Fan dieser Uhr ist, und ich mag sie wegen ihres Ganzstahl-Looks sehr.

Die Uhr erinnert mich an die Tudor Submariner Prince Date Ref. 79190 mit Lünetteneinsatz aus poliertem Stahl. Diese Black Bay hat ein 41-mm-Edelstahlgehäuse mit einer Dicke von 14,8 mm, einer Länge von 50 mm und einem Abstand von 22 mm zwischen den Bandanstößen. Im Vergleich zu ihren Geschwistern zeichnet sich die Uhr durch ihren Lünetteneinsatz aus Edelstahl und das Datumsfenster bei 3 Uhr aus. Das macht es aus mehr als einem Grund zu etwas Besonderem.

Im Inneren des klobigen Gehäuses befindet sich das COSC-zertifizierte Kaliber MT5612, das auch die Pelagos antreibt und eine satte Gangreserve von 70 Stunden bietet. Tudor führte die Black Bay „Steel“ im Jahr 2017 ein und stellte sie 2022 ein. Derzeit beginnen die Preise bei etwa 2.000 € und steigen auf etwa 3,5.000 €. Dieser herausragende Black Bay ist eine großartige, preisgünstige Gebrauchtwagen-Wahl am unteren Ende dieser Preisspanne.

Jaeger LeCoultre Reverso Grande Taille ref. 270.8.62
Eine Liste wie diese verdient auch eine schöne Jaeger-LeCoultre Reverso. In den letzten Wochen haben meine Kollegen und ich nach tollen Gebraucht-Reversos gesucht, weil es so viele davon gibt. Laurits hat ein Auge auf die Ref.-Reverse Classique geworfen. 250.8.86 an einem Armband, das super cool aussieht. Mit ihrem 38 mm × 23 mm großen Gehäuse ist sie auch eine sehr bescheidene Reverso, die Sie für deutlich unter 4.000 € erwerben können.

Letztendlich suchten wir nach einem etwas größeren Modell und entschieden uns für die Reverso Grande Taille ref. 270.8.62. Die Uhr hat ein größeres Edelstahlgehäuse mit den Maßen 42 mm (Länge) × 27 mm (Breite). Wenn Sie nach der Referenz suchen, werden Sie feststellen, dass sie mit einem Lederarmband oder einem Edelstahlarmband erhältlich ist. Ich liebe das Armband, aber wir wollten Ihnen beide Optionen bieten.

Das Zifferblatt hat das typische Reverso-Design, das wir lieben. Die großen arabischen Ziffern, die gebläuten Zeiger und die kleine Sekunde sind entscheidende Elemente, die der Reverso einen sofortigen Wiedererkennungswert verleihen. Im rechteckigen Gehäuse befindet sich das Manufakturkaliber 822 mit Handaufzug. Das Uhrwerk läuft mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde und verfügt über eine Gangreserve von 45 Stunden.

Die Reverso Grande Taille ref. 270.8.62 wurde von Anfang der 1990er bis Mitte der 2000er Jahre produziert und ist eines dieser Reverso-Modelle, die niemals alt werden. Die Angebotspreise beginnen unter 4.000 € und steigen auf 6,5.000 € für ein Exemplar in ausgezeichnetem Zustand. Dies ist eine großartige gebrauchte Reverso, insbesondere an dem brillanten siebenreihigen Edelstahlarmband.

Bvlgari Octo Finissimo Automatik Roségold ref. 102912
Unsere letzte gebrauchte Wahl ist bemerkenswert und möglicherweise umstritten. Die meisten von Ihnen kennen den Hype um die rekordverdächtigen Bvlgari Octo Finissimo-Modelle, die in der Vergangenheit jedes Jahr auf den Markt kamen. Trotz all der unglaublichen uhrmacherischen Magie der verschiedenen Modelle ist die Octo Finissimo Automatic, die 2017 auf den Markt kam, mein Favorit von allen. Genauer gesagt bin ich ein großer Fan des ursprünglichen Konzepts mit sandgestrahlten Materialien und Zifferblättern aus passenden Materialien. Das ist der Octo Finissimo in seiner reinsten und besten Form. Im Jahr 2018 kamen zur Titanversion ein Modell aus Edelstahl und eine Version aus 18-karätigem Rotgold hinzu.

Das Rotgoldmodell fiel sofort auf, da wir selten eine vollständig satinierte Golduhr sehen. Gold soll normalerweise glänzen und Reichtum und Luxus in seiner reinsten Form zeigen. Die Octo Finissimo in Roségold zeigte jedoch, dass sie immer noch ein luxuriöses Gefühl vermittelt und gleichzeitig das einzigartige Octo Finissimo-Konzept respektiert. Das Ergebnis ist eine Uhr mit einem eckigen 40-mm-Gehäuse und einer Dicke von nur 5,15 mm. Darin befindet sich das Kaliber BVL 138. Dieses Automatikwerk mit Platin-Mikrorotor läuft mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde und bietet eine Gangreserve von 60 Stunden. Es ist ein wunderschönes Uhrwerk und ein wesentlicher Bestandteil des einzigartigen Octo Finissimo-Konzepts.

Die Octo Finissimo aus Roségold ist der ultimative Proof of Concept
Diese roségoldene Octo Finissimo wurde 2022 eingestellt und durch andere Modelle in Roségold mit einer anderen Zifferblattfarbe ersetzt. Darüber hinaus entschied sich Bvlgari, das Finish durch das Hinzufügen subtiler polierter Teile zu ändern. Die Versionen aus Titan und Stahl sind bei diesem Design die günstigeren Optionen, aber die Version aus Rotgold ist der spektakuläre ultimative Proof of Concept.

Während sich die Modelle aus Titan und Stahl technisch und kalt anfühlen können, hat dieses Modell aus Roségold eine schöne, warme, seidige Haptik, die es einzigartig macht. Die Angebotspreise beginnen bei etwa 25.000 € und steigen bis zu 35.000 €. Wenn man weiß, dass die Uhr einen Verkaufspreis von 45.000 Euro hatte, ergibt sich eine gute Perspektive für die aktuellen Preise dieser ehemals rekordverdächtigen Gebrauchtuhr.

Letzte Gedanken zu den fünf besten gebrauchten Schlafuhren dieser Woche
Da haben Sie es – fünf weitere Tipps, die zeigen, dass die Welt der Vintage- und Gebrauchtuhren viel zu bieten hat. Es ist eine Mischung verschiedener Stile geworden, die unterschiedliche Epochen der Uhrmacherkunst repräsentieren. Es ist ein Beweis dafür, dass es so viele tolle Gebrauchtmodelle gibt. Auch hier sind diese Referenzen wahrscheinlich nicht die ersten Uhren, die einem in den Sinn kommen, wenn man über die jeweiligen Marken nachdenkt, aber genau deshalb wollten wir ihnen einen Platz im Rampenlicht geben. Lassen Sie uns im Kommentarbereich wissen, welches davon Ihr Favorit ist, und wir sehen uns nächste Woche für einen weiteren Teil dieser Serie!

Die besten Uhren unter 1.000 € – Daans Auswahl von Baltic, Seiko, Vero und Autodromo

Wie RJ zu Beginn seines Artikels „Die besten Uhren unter 1.000 Euro“ sagte, ist es überhaupt nicht einfach, eine solche Liste zu erstellen. Das liegt nicht daran, dass es keine Optionen zur Auswahl gibt; Eigentlich ist das Gegenteil der Fall. Klar, die Tatsache, dass es sich um neue und verfügbare Uhren handeln muss, schränkt das Sortiment etwas ein. Aber selbst dann ist es ziemlich schwierig, sich nur auf drei attraktive und erschwingliche Optionen zu beschränken. Deshalb habe ich mich für vier entschieden – ich hoffe, dass das mit Nacho in Ordnung ist. Als Entschuldigung kann ich jedoch sagen, dass alle vier eine unterschiedliche Art der Bewegung verwenden. Es gibt eine Baltic mit einem automatischen mechanischen Uhrwerk, eine solarbetriebene Seiko, eine Vero mit Kinetik und eine Autodromo mit einem digitalen Quarzmodul im Inneren.

Die erste Uhr, die mir in den Sinn kommt, wenn ich an die besten Optionen unter 1.000 € denke, ist meine Seiko SPB317. Letztes Jahr haben Sie sie zu Ihrer Lieblingsuhr unter 1.000 Euro gewählt. Auch das Finale unseres Seiko World Cups gegen RJs Marinemaster 300 SBDX001 hätte sie beinahe gewonnen. Ich verstehe also, warum Thomas beschlossen hat, es dieses Jahr wieder auf seine Liste zu setzen. Glücklicherweise ist kürzlich eine weitere schöne Seiko herausgekommen, die ich stattdessen vorstellen werde. Aber zuerst möchte ich eine Uhr einer Marke hervorheben, die erwähnt werden muss, wenn es um Uhren unter 1.000 Euro oder allgemein um erschwingliche Uhren geht – Baltic.

https://www.deuhr.de/

Baltic Hermétique Tourer in Beige
Erst letzte Woche habe ich einen Einführungsartikel für die limitierte Version von Baltics Hermétique – den Glacier – geschrieben. Natürlich sind diese 400 Exemplare bereits aus dem Online-Shop der Marke verschwunden, aber die reguläre Tourer-Version ist weiterhin erhältlich. Die schwarz-weißen limitierten Editionen mit ihrer Gletscherstruktur in der Mitte des Zifferblatts waren wirklich sehr schön gemacht. Dennoch muss mein Favorit aus der Serie das Beige sein. Ich denke, dass diese Farbe am besten zur klassischen, von den 40er-Jahren inspirierten Gehäuseform der Hermétique passt. Es sieht sowohl am beigefarbenen Kautschukarmband im Tropic-Stil als auch am Edelstahlarmband mit Reisperlen großartig aus.

Wenn ich diese Uhr sowohl mit Armband als auch mit beigem Armband kaufen würde, käme sie für knapp 800 € zu mir nach Hause. Für diesen Preis ist das meiner Meinung nach ein gutes Angebot. Das Zifferblatt der Hermétique bietet so viele schöne Details. Die 3D-Lume-Indizes verleihen ihm viel Tiefe und die verschiedenen Sektoren sind durch einen Stahlring getrennt. Insgesamt ist das Styling nahezu perfekt. Im Inneren läuft ein zuverlässiges Automatikwerk Miyota 9039. Es gibt nur sehr wenige Marken, die es zu diesem Preis so gut hinbekommen.

Baltic Watches ist eine relativ junge Marke, die sich in der Uhrenwelt schnell einen Namen gemacht hat. Baltic wurde 2017 von Etienne Malec gegründet und lässt sich von Vintage-Uhren inspirieren und verleiht ihnen gleichzeitig moderne Ästhetik und Funktionalität.

Eines der herausragenden Angebote von Baltic ist das Baltic Aquascaphe. Die Aquascaphe kostet deutlich unter 1.000 Euro und vereint Elemente klassischer Taucheruhren mit zeitgenössischen Designmerkmalen. Mit einem 39-mm-Edelstahlgehäuse, einem gewölbten Saphirglas und einer Auswahl an auffälligen Zifferblattfarben strahlt die Aquascaphe zeitlosen Charme aus.

Was Baltic auszeichnet, ist seine Liebe zum Detail und sein Engagement für Qualität. Jede Uhr ist sorgfältig gefertigt, wobei in der Schweiz hergestellte Uhrwerke eine zuverlässige Zeitmessung gewährleisten. Egal, ob Sie in die Tiefen des Ozeans eintauchen oder an einer formellen Veranstaltung teilnehmen, der Baltic Aquascaphe ist ein vielseitiger Begleiter, der Stil und Funktionalität mühelos vereint.

Seiko SSC937 Prospex Speedtimer Europäische limitierte Auflage
Sowohl RJ als auch Thomas hatten bereits eine Uhr von Seiko auf ihrer Liste, also werde ich diesem Beispiel folgen. Ich habe den solarbetriebenen 39-mm-Speedtimer an meinem 17-cm-Handgelenk ausprobiert und er ist mit einer Dicke von 13,3 mm etwas sperrig. Aber ich muss sagen, dass mir die limitierte Edition, die die japanische Marke für den europäischen Markt hergestellt hat, sehr gut gefällt. Auch die regulären Versionen sehen gut aus, verfügen aber alle über eine dunkel beschichtete Lünette. Die limitierte Prospex Speedtimer Ref. SSC937 hat eine Lünette aus gebürstetem Edelstahl. Dadurch wirkt die Uhr etwas aufgeräumter und harmoniert sehr gut mit dem hellblauen Zifferblatt. Das sieht nach einer tollen Uhr für den Sommer aus.

Wie bereits erwähnt, verfügt es über ein solarbetriebenes Uhrwerk, sodass Sie sich praktisch nie Sorgen machen müssen, dass ihm der Strom ausgeht. Das ist eine sehr praktische Sache in einer Zeit, in der zum Aufladen ständig alles eingesteckt sein muss. Die Speedtimer wird an einem robusten Edelstahlarmband geliefert, aber ich bin mir sicher, dass sie auch an anderen Armbändern eine gute Figur machen wird. Nato-Armbänder werden meiner Meinung nach besonders toll daran aussehen. Mit einem Preis von 780 Euro bietet die Seiko SSC937 viel für ihr Geld. Es ist immer noch verfügbar, obwohl es sich um eine limitierte Auflage handelt. Andererseits denke ich, dass eine Auflage von 3.000 Stück doch nicht so limitiert ist.

When it comes to affordable yet high-quality watches, few brands can rival Seiko. With a rich history spanning over a century, Seiko has established itself as a powerhouse in the world of horology, renowned for its precision engineering and innovative designs.

One of Seiko’s standout models in the sub-€1,000 category is the Seiko Presage Cocktail Time. Inspired by the enchanting world of cocktails, these timepieces feature captivating dial designs that evoke the spirit of mixology. From deep blue hues to shimmering sunburst patterns, each Presage Cocktail Time watch is a work of art.

Despite their relatively modest price tags, Seiko Presage watches boast impressive craftsmanship and attention to detail. Powered by Seiko’s in-house automatic movements, these timepieces offer exceptional accuracy and reliability. With a range of styles to choose from, including leather straps and stainless steel bracelets, the Seiko Presage Cocktail Time collection caters to every taste and occasion.

Vero Forest Service Edition Hotshot
Die nächste Veröffentlichung ist eine Veröffentlichung, die ich letzten Monat komplett verpasst habe. Die neue Forest Service Edition (FSE) von Vero hat eine ähnliche Designsprache wie der Workhorse Chronograph der Marke. Allerdings handelt es sich bei letzterer um eine 44,5-mm-Uhr, während die FSE ein kleineres 39-mm-Gehäuse hat. Es gibt ihn in vier ausgefallenen Farbvarianten und die gelbe Hotshot-Version ist mein Favorit. Ich denke, dass dieser Stil am besten zum praktischen Charakter des Gehäuses passt. Es sieht aus wie eine richtige Feldwache, die einiges aushält und weiterarbeitet, egal was passiert. Und das Tolle ist, dass es nicht nur so aussieht.

Das Gehäuse der Vero Forest Service Edition besteht aus Edelstahl mit einer farblich getönten Keramikbeschichtung. Das Glas besteht aus Saphir, das Gehäuse verfügt über zwei verschraubte Kronen und zum Schutz sind zwei „Megahörner“ aus gummiertem Stahl angebracht. Darüber hinaus ist es wasserdicht bis 150 Meter und wird von einem altmodischen Seiko PX28A Kinetic-Uhrwerk angetrieben. Das weckt bei mir gute Erinnerungen an meine alte Seiko Premier Kinetic Perpetual Calendar Ref. SNP005. Aber eines der besten Features des Vero Forest Service Edition Hotshot ist sicherlich sein Preis von 475 US-Dollar (~444 Euro). Das macht sie zu einer sehr unterhaltsamen und leistungsstarken Uhr für wenig Geld.

Vero Watches mit Sitz in Portland, Oregon, ist eine Boutique-Marke, die stolz auf die Herstellung von Zeitmessern von außergewöhnlicher Qualität und Stil ist. Vero wurde von Chris Boudreaux gegründet und verfolgt einen praxisorientierten Ansatz in der Uhrmacherei, wobei jede Uhr im eigenen Haus sorgfältig zusammengebaut und getestet wird.

Eines der herausragenden Angebote von Vero in der Kategorie unter 1.000 € ist die Vero SWC Field Watch. Inspiriert von klassischen Militäruhren kombiniert die SWC Field Watch robuste Haltbarkeit mit raffinierter Ästhetik. Ausgestattet mit einem robusten Edelstahlgehäuse, einem Saphirglas und einem zuverlässigen Quarzwerk ist diese Uhr so gebaut, dass sie den Strapazen des Alltags standhält.

Was Vero auszeichnet, ist sein Engagement für Individualisierung und Personalisierung. Kunden können aus einer Reihe von Zifferblattfarben, Gehäuseoberflächen und Armbandoptionen wählen, um eine Uhr zu kreieren, die ihren individuellen Stil widerspiegelt. Egal, ob Sie einen Vintage-inspirierten Look oder eine modernere Ästhetik bevorzugen, die Vero SWC Field Watch bietet beispiellose Vielseitigkeit und Handwerkskunst.

Autodromo Gruppe C in Silber und Gelb
Ich habe die Autodromo Group C bereits als schöne Bonusuhr vorgestellt, als ich meine ideale (fiktive) 25.000-Euro-Uhrensammlung aufbaute. Genau wie die Seiko und die Vero kombiniert sie ein Edelstahlgehäuse mit einem Quarzwerk. Diesmal handelt es sich jedoch um ein digitales LCD-Modul. Mir gefällt, dass es sich um eine High-End-Version einer typischen Digitaluhr handelt. Aufgrund ihres Stahlgehäuses ist sie schwerer als die meisten ähnlich gestalteten Digitaluhren auf dem Markt. Es macht es außerdem langlebiger, genau wie das Saphirglas, das das Display bedeckt.

Wie die Vero Forest Service Edition erhalten Sie auch den Autodromo Group C mit einer farblich getönten Beschichtung. Aber mein Favorit ist eigentlich die „nackte“ gebürstete Version mit den gelben Akzenten rund um das Zifferblatt und auf den Drückern. Es ist eine großartige Variante der archetypischen Digitaluhr. Und mit 515 Euro kostet es sicherlich nicht so viel wie einige höherpreisige G-Shocks.

 

Wir stellen die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 vor

Wir schreiben das Jahr 2024 und Grand Seiko feiert zwei Jahrzehnte seines bahnbrechenden Uhrwerks 9R Spring Drive mit einer Hommage an die Uhr, der Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305. Diese limitierte Uhr ist von der majestätischen Schönheit des Berges Hotaka inspiriert und verkörpert in ihren Designelementen die Essenz der japanischen Landschaft.

Die SBGE305 misst 40,5 mm x 14,7 mm und verfügt über ein Edelstahlgehäuse mit einer Mischung aus gebürsteten und Zaratsu-polierten Oberflächen. Die breite schwarze Keramiklünette mit einer 24-Stunden-Skala erinnert an die Robustheit des Hotaka-Gebirges, während die verschraubte Krone und der solide Gehäuseboden eine Wasserdichtigkeit von 200 m gewährleisten.

Das dunkelrote Zifferblatt ist von den leuchtenden Sonnenaufgängen inspiriert, die im Sommer die Hotaka-Hänge überfluten, und fängt die Essenz der Schönheit der Natur ein. Die aufgesetzten Stundenmarkierungen und Zeiger, sorgfältig poliert und mit zarten Rillen eingefasst, erstrahlen im Dunkeln in einem dezenten Glanz. Der 24-Stunden-Kapitelring verbessert die Funktionalität zusätzlich und ist nahtlos in die Markierungen der Lünette integriert.

Das Grand Seiko Spring Drive-Kaliber 9R66, das für seine außergewöhnliche Genauigkeit und den sanften Sekundenzeiger bekannt ist, steht im Mittelpunkt der SBGE305. Dieses Uhrwerk mit Automatikaufzug verfügt über eine Gangreserve von 72 Stunden und eine einzigartige GMT-Funktion, die einstündige Sprünge des Ortszeitzeigers ermöglicht, ohne den Minutenzeiger zu beeinträchtigen, wodurch die Genauigkeit erhalten bleibt. Darüber hinaus ist die Datumseinstellung geschickt mit dem lokalen Stundenzeiger verknüpft, was einen beispiellosen Komfort bietet.

Grand Seiko, eine Marke unter dem Dach der Seiko Watch Corporation, entstand aus dem Wunsch heraus, replica Uhren zu schaffen, die mit den besten Schweizer Zeitmessern mithalten können. Grand Seiko wurde 1960 gegründet und ist seitdem zum Synonym für sorgfältige Handwerkskunst und technologische Innovation geworden. Jede Grand Seiko-Uhr ist ein Beweis für das Streben der Marke nach Perfektion und verkörpert die japanische Philosophie des „Shokunin“ – das unermüdliche Streben nach Meisterschaft.

Die Essenz der Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305

Design-Philosophie
Die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 ist eine harmonische Mischung aus Funktionalität und Ästhetik. Sein Design spiegelt das Engagement der Marke für das „Nature of Time“-Konzept wider und lässt sich von den vielfältigen Landschaften Japans inspirieren. Der Zeitmesser verfügt über ein robustes Edelstahlgehäuse mit Zaratsu-polierten Oberflächen und zeigt die charakteristische Kombination aus Stärke und Raffinesse der Marke.

Das Zifferblatt ist in einem tiefen Blau erhältlich, das an den Pazifischen Ozean erinnert, und ist eine faszinierende Leinwand, die die Essenz der natürlichen Schönheit Japans einfängt. Das ikonische Löwenemblem von Grand Seiko bei 12 Uhr dient als Symbol für das Engagement der Marke für Präzision und Exzellenz.

Bewegungsbeherrschung: Federantriebstechnologie
Das Herzstück der Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 ist das innovative Spring Drive-Uhrwerk. Diese einzigartige, von Seiko entwickelte Technologie kombiniert die Genauigkeit von Quarz mit der mechanischen Schönheit einer traditionellen Uhr. Das Spring Drive-Uhrwerk verwendet wie eine mechanische Uhr eine Triebfeder, ersetzt jedoch die herkömmliche Hemmung durch ein elektromagnetisches Bremssystem. Das Ergebnis ist eine Gleitbewegung des Sekundenzeigers, die eine unglaublich sanfte und präzise Bewegung ermöglicht.

GMT-Funktionalität
Die SBGE305 ist mit einer GMT-Funktion ausgestattet, die es dem Träger ermöglicht, zwei Zeitzonen gleichzeitig zu verfolgen. Der GMT-Zeiger mit der roten Spitze ergänzt das blaue Zifferblatt und bietet sowohl Funktionalität als auch einen Hauch von visuellem Flair. Diese Funktion ist auf die Bedürfnisse von Weltenbummlern und Personen zugeschnitten, die häufig über verschiedene Zeitzonen hinweg kommunizieren.

Handwerkskunst: Zaratsu-Polierung und diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung

Zaratsu-Polieren
Das Engagement von Grand Seiko für die Handwerkskunst wird durch die Zaratsu-Poliertechnik veranschaulicht, die auf das Edelstahlgehäuse angewendet wird. Bei dieser sorgfältigen Methode, die nach der traditionellen japanischen Kunst des Schwertpolierens benannt ist, verwenden erfahrene Handwerker eine rotierende Weißplatte, um ein verzerrungsfreies Hochglanzfinish zu erzielen. Das Ergebnis ist ein Gehäuse, das nicht nur Eleganz ausstrahlt, sondern auch das Streben der Marke nach Präzision widerspiegelt.

Diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung
Um die Haltbarkeit der Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 zu erhöhen, werden Gehäuse und Armband einer Diamond-Like Carbon (DLC)-Beschichtung unterzogen. Diese Behandlung sorgt für eine Schicht aus Härte und Kratzfestigkeit und stellt sicher, dass die Uhr ebenso widerstandsfähig wie verfeinert bleibt. Die Kombination aus Zaratsu-Politur und DLC-Beschichtung unterstreicht das Engagement von Grand Seiko für höchste Ansprüche an Handwerkskunst und Langlebigkeit.

Komfort und Funktionalität: Armband und Wasserbeständigkeit

Hochwertiges Armband
Die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 verfügt über ein robustes Edelstahlarmband, das nicht nur das Gehäusedesign ergänzt, sondern auch für Komfort und Langlebigkeit sorgt. Die Liebe zum Detail zeigt sich in den abwechselnd gebürsteten und polierten Oberflächen und schafft ein optisch dynamisches und haptisches Erlebnis für den Träger.

Wasserbeständigkeit
Mit einer Wasserdichtigkeit von 200 Metern ist die SBGE305 nicht nur eine Uhr für städtische Umgebungen; Es ist ein Begleiter für Erkundungen und Abenteuer. Egal, ob Sie in die Tiefen des Ozeans tauchen oder durch eine geschäftige Metropole navigieren, dieser Zeitmesser ist so konstruiert, dass er den Strapazen verschiedener Umgebungen standhält und gleichzeitig seine Präzision und Zuverlässigkeit beibehält.

Das Engagement von Grand Seiko für nachhaltigen Luxus

In einer Zeit, in der Umweltbewusstsein an erster Stelle steht, ist Grand Seiko bestrebt, seine Werte mit Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Die für die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 verwendeten Materialien stammen aus verantwortungsvollen Quellen und die Produktionsprozesse sind darauf ausgelegt, die Umweltbelastung zu minimieren. Durch die Kombination von Luxus mit dem Engagement für umweltfreundliche Praktiken setzt Grand Seiko einen Standard für die Zukunft der nachhaltigen Uhrmacherkunst.

Die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 – ein zeitloses Meisterwerk

In der Welt der Uhrmacherei ist die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 ein Beweis für das unerschütterliche Engagement der Marke für Exzellenz. Von seinem faszinierenden Design, das von Japans Naturlandschaften inspiriert ist, bis hin zum innovativen Spring Drive-Uhrwerk und der sorgfältigen Handwerkskunst beim Zaratsu-Polieren spiegelt jeder Aspekt dieser Uhr Grand Seikos Streben nach Perfektion wider.

Als vielseitiger und zuverlässiger Begleiter sowohl für Weltreisende als auch für Uhrenliebhaber verkörpert die SBGE305 den Geist von Grand Seiko. Durch die Verschmelzung traditioneller Handwerkskunst mit modernster Technologie entsteht ein Zeitmesser, der nicht nur die Zeit anzeigt, sondern auch eine Geschichte erzählt – eine Geschichte von Präzision, Innovation und dem unermüdlichen Streben nach Meisterschaft. In der Welt der Luxusuhren ist die Grand Seiko Sport Spring Drive GMT SBGE305 nicht nur ein Zeitmessgerät; Es ist ein zeitloses Meisterwerk, das die Grenzen uhrmacherischer Exzellenz überschreitet.

Die SBGE305 wird an einem passenden Edelstahlarmband mit Faltschließe präsentiert und ist auf 1.300 Stück limitiert. Sie wird ab Juni 2024 bei ausgewählten Einzelhändlern und Grand Seiko-Boutiquen zum Preis von 6.600 EUR erhältlich sein.

Wir stellen die Uhren Grand Seiko SNOWFLAKE SBGX355 und STGF385 vor

Mir kommt es vor, als hätte ich erst gestern in diesem Blog gesagt, dass die Uhrenpaare „für Sie und Ihn“ aus der Mode geraten sind, weil große Uhrenmarken die Herren- und Damenkollektionen zugunsten neutralerer Größennummern aufgegeben haben. Offensichtlich haben die Leute von Grand Seiko diese Änderung noch nicht vorgenommen; Vielleicht sind Geschlechter in Japan kein so großes kulturelles Thema wie im Westen. Oder vielleicht haben sie diese Uhren schon vor Jahren geplant und müssen sie daher auf den Markt bringen, bevor sie ihren gesamten Katalog umstellen.

Was Sie hier sehen, sind zwei Neuzugänge zu den „Snowflake“-Uhren. Grand Seiko ist bekannt für die Verwendung von Farben und Texturen auf seinen Zifferblättern und sie variieren in der Inspiration von kraftvollen Ozeanen und weißen Birkenwäldern bis hin zu den Spiegelungen japanischer Ahornbäume in Holzdielen, nein, das erfinde ich nicht. Trotz alledem sind die Uhren mit Schneeflocken-Zifferblatt die begehrtesten Versionen. Sie tragen ihren Namen aufgrund ihrer reinweißen Zifferblätter, die vom Schnee inspiriert sind, der oft im japanischen Winter fällt Mehr Info.

Bei den neuen Uhren handelt es sich um Quarzmodelle in angemessener Größe. Der erste ist der 28,9 mm x 8,8 mm große Edelstahl STGF385. Dieses Stück ist elegant und ein wenig sportlich, und sein Gehäuse ist wasserdicht bis 100 m, aber ich bezweifle, dass viele das ausprobieren werden, aus Angst, einen der 44 Diamanten (0,39 Karat) aus seiner Fassung auf der Lünette zu stoßen.

Das weiße Zifferblatt mit den eleganten Dauphine-Zeigern ist attraktiv, und mir gefällt, dass Grand Seiko sich Mühe gegeben hat, das Datumsfenster so einzurahmen, dass es zu einem Blickfang wird. Das Quarzwerk 4J52 hat eine Batterielebensdauer von 3 Jahren und eine Ganggenauigkeit von +/- 10 Sekunden pro Jahr. Der Preis beträgt 3800 $.

Das zweite Modell ist das größere SBGX355, das nach heutigen Maßstäben mit nur 37 mm x 30 mm immer noch relativ klein ist. Wie die STGF385 verfügt auch die SBGX355 über ein gewölbtes Saphirglas, das das Zifferblatt bedeckt, obwohl das Gehäuse der SBGX355 aus „High-Intensity Titanium“ besteht, das laut Grand Seiko härter und kratzfester ist als normales Titan.

Die Wasserbeständigkeit ist jedoch bei 100 m gleich. Im Inneren dieser Uhr befindet sich das Quarzkaliber 9F62, das die gleiche Genauigkeit und Batterielebensdauer wie das STGF385 aufweist. Der Preis dafür beträgt 5500 $.

Das sind tolle Uhren, aber sie sind ziemlich teuer. Es ist eine Schande, dass Citizen seine Uhr AQ4103-16E mit schwarzem Washi-Papierzifferblatt nicht zu einem Serienmodell gemacht hat. Dieses ist genauer, günstiger, hat eine ähnliche Größe wie das SBGX355 und verfügt über ein interessantes Zifferblatt mit der dahinter liegenden „Eco-Drive“-Technologie. Na ja, wenn Sie eine moderne Ikone an Ihrem Handgelenk haben möchten, die nicht aus der Schweiz stammt, ist eine Schneeflocke kaum zu schlagen.

Insbesondere die Grand Seiko Snowflake-Kollektion hat Uhrenliebhaber weltweit mit ihrem einzigartigen Design fasziniert, das von der natürlichen Schönheit schneebedeckter Landschaften inspiriert ist. In diesem Artikel befassen wir uns mit den Feinheiten zweier bemerkenswerter Ergänzungen der Snowflake-Familie – der Grand Seiko Snowflake SBGX355 und STGF385 Uhren.

Enthüllung der Grand Seiko Snowflake-Kollektion
Die Grand Seiko Snowflake-Kollektion feierte 2010 ihr Debüt und wurde schnell zum Symbol für Grand Seikos Streben nach Perfektion. Die Kollektion lässt sich von den malerischen Landschaften der Region Shinshu in Japan inspirieren, wo sich das Grand Seiko Shinshu Studio befindet. Insbesondere die Snowflake-Modelle orientieren sich an der heiteren Schönheit schneebedeckter Bäume und Berge und bieten eine Mischung aus Kunstfertigkeit und Präzision, die sie in der Uhrenwelt auszeichnet.

Designinspiration: Die Schönheit von Shinshus Wintern
Bevor wir uns mit den spezifischen Merkmalen der SBGX355 und STGF385 befassen, ist es wichtig, die Designphilosophie hinter der Grand Seiko Snowflake-Kollektion zu verstehen. Shinshu, bekannt für seine strengen Winter und atemberaubenden Schneefälle, dient als Inspiration für diese Zeitmesser. Die Handwerksmeister von Grand Seiko versuchten, die makellose, ätherische Qualität der Schneeflocken in das Design einzufangen, was zu einer Zifferblattstruktur führte, die den unberührten Schnee auf den Bergen nachahmt.

Die Grand Seiko Snowflake SBGX355: Eine Fusion aus Eleganz und Technologie
Die Grand Seiko Snowflake SBGX355 ist ein Beweis für das Engagement der Marke für Präzision und Innovation. Dieser Zeitmesser verbindet traditionelle Handwerkskunst nahtlos mit modernster Technologie und ergibt eine Uhr, die nicht nur Eleganz ausstrahlt, sondern auch außergewöhnliche Leistung bietet.

Zifferblatt und Gehäuse: Eine Leinwand verschneiter Gelassenheit
Das Zifferblatt der SBGX355 ist ein Wunder für sich und weist das charakteristische „Schneeflocken“-Muster auf, das die Essenz von frisch gefallenem Schnee einfängt. Die Textur, die durch eine Kombination aus traditioneller japanischer Handwerkskunst und moderner Technologie entsteht, verleiht dem Zifferblatt eine dreidimensionale Qualität, die auf faszinierende Weise mit dem Licht spielt.

Das in Edelstahl gehüllte 40-mm-Gehäuse der SBGX355 ist eine perfekte Leinwand für das Snowflake-Zifferblatt. Die Zaratsu-polierten Oberflächen und scharfen Winkel tragen zu einem edlen und dennoch robusten Erscheinungsbild bei. Das Saphirglas der Uhr ist mit einer Antireflexbeschichtung versehen, die eine optimale Lesbarkeit gewährleistet und es dem Träger ermöglicht, die Feinheiten des Zifferblatts ungehindert zu bewundern.

Bewegung: Präzision im Kern
Im Herzen der Grand Seiko Snowflake SBGX355 schlägt das Quarzwerk Kaliber 9F82. Die für ihre Genauigkeit und Haltbarkeit bekannte 9F-Serie ist ein Beweis für die Meisterschaft von Grand Seiko in der Quarztechnologie. Die SBGX355 verfügt über eine beeindruckende Genauigkeit von ±5 Sekunden pro Jahr und sorgt so für eine ebenso zuverlässige wie präzise Zeitmessung.

Das Uhrwerk verfügt außerdem über einen einzigartigen Mechanismus zur sofortigen Datumsänderung, der einen reibungslosen und sofortigen Übergang zwischen den Tagen ermöglicht. Diese Liebe zum Detail ist ein Markenzeichen von Grand Seikos Engagement, das Benutzererlebnis zu verbessern und das technische Können der Marke zu demonstrieren.

Armband: Komfort und Stil
Abgerundet wird das Ensemble durch das Edelstahlarmband der SBGX355 mit einer Dreifachschließe mit Druckknopfverschluss. Das Armband trägt nicht nur zur Gesamtästhetik der Uhr bei, sondern sorgt auch für ein angenehmes Tragegefühl für den Träger. Die Kombination aus gebürsteten und polierten Oberflächen am Armband verstärkt den Reiz des Zeitmessers zusätzlich.

Die Grand Seiko STGF385: Ein Ausdruck von Eleganz
Während bei der SBGX355 Präzision und Technologie im Vordergrund stehen, verfolgt die Grand Seiko STGF385 einen etwas anderen Ansatz und legt den Schwerpunkt auf klassische Eleganz und aufwendige Details. Dieser Zeitmesser ist eine Hommage an Grand Seikos Engagement für traditionelle japanische Handwerkskunst und seine Fähigkeit, Uhren zu schaffen, die nicht nur Zeitmessinstrumente, sondern Kunstwerke sind.

Zifferblatt und Gehäuse: Eine Symphonie der Subtilität
Die STGF385 verfügt über ein Zifferblatt mit einer zarten Textur, die an fallenden Schnee erinnert, eine Anspielung auf die Inspiration aus den Shinshu-Wintern. Das silberfarbene Zifferblatt ist mit diamantgeschliffenen Stundenmarkierungen und Dauphine-Zeigern verziert, die dem Gesamtdesign einen Hauch von Raffinesse verleihen. Die Schlichtheit des Zifferblatts sorgt in Kombination mit den funkelnden Facetten der Indexe für einen harmonischen optischen Effekt.

Das in 18-karätiges Gelbgold gehüllte 32,5-mm-Gehäuse der STGF385 strahlt zeitlose Eleganz aus. Das Gehäusedesign zeichnet sich durch sanfte Rundungen und ein schlankes Profil aus und sorgt dafür, dass die Uhr elegant am Handgelenk sitzt. Das mit einer Antireflexionsbeschichtung behandelte Saphirglas bietet eine klare Sicht auf das Zifferblatt und schützt gleichzeitig vor Kratzern und anderen Elementen.

Bewegung: Die Kunst der mechanischen Meisterschaft
Im Herzen der Grand Seiko STGF385 tickt das Handaufzugswerk Kaliber 9S64. Dieses Uhrwerk, Teil der mechanischen 9S-Serie, ist ein Beweis für Grand Seikos Engagement für die traditionelle Uhrmacherkunst. Der Handaufzugsmechanismus ermöglicht es dem Träger, sich auf einer intimeren Ebene mit der Uhr zu verbinden, da jede Umdrehung der Krone zur Energie beiträgt, die die Uhr antreibt.

Das Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von ca. 72 Stunden, so dass die Uhr auch für ein Wochenende zur Seite gelegt werden kann und beim erneuten Tragen immer noch die genaue Zeit anzeigt. Die mit dem Löwenemblem von Grand Seiko verzierte Unruhbrücke ist ein optischer Leckerbissen für Liebhaber, die die Kunstfertigkeit und Handwerkskunst der mechanischen Uhrmacherei zu schätzen wissen.

Armband: Ein Hauch von Opulenz
Die luxuriöse Ästhetik der STGF385 wird durch das Armband aus 18 Karat Gelbgold ergänzt. Das Armband mit sicherer Dreifachschließe verleiht der Uhr einen Hauch von Opulenz und sorgt gleichzeitig für einen bequemen und sicheren Sitz. Die Kombination aus polierten und gebürsteten Oberflächen am Armband wertet die Gesamtoptik der Uhr auf.

Die Grand Seiko Snowflake SBGX355 und STGF385: Ein zeitloses Erbe
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Uhren Grand Seiko Snowflake SBGX355 und STGF385 leuchtende Beispiele für das Engagement der Marke für Exzellenz sind. Während die SBGX355 das Können von Grand Seiko in der Kombination fortschrittlicher Technologie mit traditioneller Handwerkskunst unter Beweis stellt, ist die STGF385 eine Hommage an die Kunstfertigkeit mechanischer Uhrmacherei und die zeitlose Eleganz edler Metalle.

Beide Zeitmesser sind nicht nur Instrumente zur Zeitmessung; Sie sind Ausdruck des Engagements von Grand Seiko, Uhren zu schaffen, die über das Gewöhnliche hinausgehen. Die Snowflake-Kollektion erobert mit ihrem unverwechselbaren Design, das von der Schönheit schneebedeckter Landschaften inspiriert ist, weiterhin die Herzen von Uhrenliebhabern auf der ganzen Welt.

Egal, ob Sie sich von der Präzision und Zuverlässigkeit der Quarztechnologie oder der mechanischen Beherrschung des Handaufzugs angezogen fühlen, mit der Grand Seiko Snowflake SBGX355 und STGF385 haben Sie die Wahl zwischen zwei außergewöhnlichen Zeitmessern, die ein gemeinsames Erbe an Handwerkskunst, Innovation und einem unerschütterlichen Streben nach Leidenschaft teilen Perfektion. Da diese Uhren die Handgelenke anspruchsvoller Menschen zieren, werden sie zu mehr als bloßen Accessoires; Sie werden zu zeitlosen Symbolen japanischer Uhrmacherkunst vom Feinsten.

Wir stellen vor: Die ZENITH CHRONOMASTER SPORT TITANUHR

Der Chronomaster Sport-Chronograph von Zenith hat seit seinem Debüt im Jahr 2021 die Uhrenwelt im Sturm erobert und sich schnell zu einem der beliebtesten Modelle der Marke entwickelt. Und wenn die Wahl zum offiziellen Zeitnehmer der Hochgeschwindigkeits- und Hochpräzisionsmeisterschaft UTS 2024 ein Indiz dafür ist, dann ist das Engagement der Marke für Präzision und Leistung unbestreitbar. Jetzt geht Zenith mit der Einführung der Chronomaster Sport Titanium, einer leichteren und zeitgemäßeren Version des beliebten Zeitmessers, noch einen Schritt weiter.

Die Chronomaster Sport Titanium macht ihrem Namen alle Ehre mit ihrem 41-mm-Gehäuse aus Titan der Güteklasse 5 und ist damit 30 % leichter als ihr Gegenstück aus Stahl. Dieses federleichte Gefühl ist ideal für einen aktiven Lebensstil, aber die Uhr macht keine Kompromisse beim Stil. Das gebürstete und polierte Titan erstrahlt in einem edlen Look, während die sonnengeschliffene Lünette mit eingravierter Zehntelsekundenskala für eine Portion Sportlichkeit sorgt.

Das monochromatische Thema setzt sich auf dem nickelgrauen Zifferblatt mit Sonnenschliff fort. Die schneckenförmigen und vertieften Hilfszifferblätter zeigen das charakteristische dreifarbige Design von Zenith, allerdings in unterschiedlichen Grautönen. Dieses subtile Farbspiel sorgt für Tiefe und visuelles Interesse, während die breiten Ziffernringe und die mit Super-LumiNova beschichteten Zeiger bei allen Lichtverhältnissen für optimale Lesbarkeit sorgen.

Unter dem stilvollen Äußeren tickt das stets zuverlässige Chronographenkaliber El Primero 3600. Dieses Hochfrequenzwerk schlägt mit beeindruckenden 5 Hz und bietet eine echte Zehntelsekunden-Chronographenfunktion und eine Gangreserve von 60 Stunden. Der Saphirglasboden gibt einen Einblick in dieses mechanische Uhrwerk und zeigt das gebläute Säulenrad und den durchbrochenen Rotor mit seinem ikonischen fünfzackigen Stern.

Die Chronomaster Sport Titanium ist mit zwei Armbandoptionen erhältlich: einem vertikal gebürsteten Titanarmband und einer neuen Linie integrierter FKM-Kautschukbänder. Besonders hervorzuheben ist das Kautschukarmband, das eine bequeme und stilvolle Alternative zum Armband bietet. Es lässt sich nahtlos in das Gehäuse integrieren und ist in vier Farben (Schwarz, Blau, Grün und Weiß) erhältlich, passend zu Ihrem individuellen Stil.

Das ikonische Uhrwerk El Primero wurde 1969 eingeführt und festigte Zeniths Status als Pionier der Branche. Das El Primero-Uhrwerk ist für seine bahnbrechende Hochfrequenzhemmung bekannt und bleibt eines der berühmtesten und präzisesten Chronographenwerke, die je geschaffen wurden. Mit ihrer Fähigkeit, Zeitintervalle bis auf eine Zehntelsekunde zu messen, revolutionierte die El Primero die Welt der Chronometrie.

Die Chronomaster-Kollektion: Eine Fortsetzung der Exzellenz

Die Zenith Chronomaster-Kollektion wird seit langem für ihr Engagement für Präzision und Leistung geschätzt. Diese herausragende Uhrenlinie zeigt das Engagement der Marke, die Grenzen der mechanischen Uhrmacherei zu verschieben. Die Chronomaster Sport Titanium ist eine natürliche Weiterentwicklung dieses Erbes und verbindet das Erbe der Marke mit zeitgenössischer Ästhetik und Materialien.

A. Innovative Materialien definieren modernen Luxus

Das Herzstück der Zenith Chronomaster Sport Titanium ist die innovative Verwendung von Titan, einem leichten und langlebigen Material, das zum Synonym für moderne Luxusuhren geworden ist. Die Wahl von Titan steigert nicht nur den Tragekomfort der Uhr, sondern verleiht ihrem Design auch eine futuristische Note. Die Verwendung von Titan der Güteklasse 5 sorgt sowohl für Robustheit als auch für ein federleichtes Gefühl am Handgelenk und schafft so eine perfekte Balance zwischen Form und Funktion.

B. Ästhetische Exzellenz: Eleganz gestalten

Das Design der Chronomaster Sport Titanium ist eine Hommage an die Zenith El Primero A386, eine ikonische Uhr aus den späten 1960er Jahren. Das in verschiedenen faszinierenden Farben erhältliche Zifferblatt mit Sonnenschliff ist mit kontrastierenden Hilfszifferblättern und einem Datumsfenster bei 4:30 Uhr verziert. Der Einsatz von Super-LumiNova auf den Zeigern und Stundenmarkierungen sorgt für optimale Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen, während die Tachymeterskala auf der Keramiklünette für einen sportlichen Touch sorgt.

Das moderne 41-mm-Gehäuse strahlt mit seinen satinierten und polierten Oberflächen Eleganz aus. Die pumpenartigen Drücker und die signierte Krone zeugen von viel Liebe zum Detail und unterstreichen Zeniths Engagement für Handwerkskunst. Der transparente Gehäuseboden mit eingraviertem Zenith-Sternlogo ermöglicht es Liebhabern, das komplizierte El Primero-Uhrwerk im Inneren zu bewundern.

Präzision in Bewegung: Das El Primero Kaliber 3600

Im Herzen der Chronomaster Sport Titanium schlägt das El Primero-Kaliber 3600, eine raffinierte Weiterentwicklung des legendären El Primero-Uhrwerks. Dieses automatische Hochfrequenz-Chronographenkaliber verfügt über eine beeindruckende Gangreserve von 60 Stunden und gewährleistet so eine zuverlässige Zeitmessung über einen längeren Zeitraum.

A. Hochfrequenzhemmung: Ein Triumph der Technik

Das El Primero-Kaliber 3600 arbeitet mit einer erstaunlichen Frequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde und ermöglicht so eine präzise Zeitmessung bis auf eine Zehntelsekunde. Die Hochfrequenzhemmung bleibt ein Markenzeichen von Zeniths Engagement für Genauigkeit und macht die Chronomaster Sport Titanium zu einem zuverlässigen Begleiter für alle, die nur das Beste verlangen.

B. Säulenradmechanismus: Reibungslose Chronographenfunktion

Eines der charakteristischen Merkmale des El Primero-Uhrwerks ist sein Säulenradmechanismus, ein traditionelles und kompliziertes Bauteil, das die Chronographenfunktionen steuert. Dieser Mechanismus verbessert das Tastgefühl der Drücker und sorgt für ein sanftes und zufriedenstellendes Einrasten beim Starten, Stoppen oder Zurücksetzen des Chronographen. Es ist ein Beweis für Zeniths Engagement für traditionelle Uhrmachertechniken in einer Welt, die zunehmend von modernen Fertigungsmethoden dominiert wird.

Eine Brücke zwischen Tradition und Moderne

Die Zenith Chronomaster Sport Titanium ist eine perfekte Verkörperung der Fähigkeit von Zenith, die Lücke zwischen Tradition und Moderne nahtlos zu schließen. Die Verschmelzung klassischer Designelemente mit zeitgenössischen Materialien und Technologie positioniert diesen Zeitmesser an der Spitze der uhrmacherischen Innovation.

A. Vom Erbe inspiriertes Zifferblatt: Anspielung auf die A386

Das Zifferblatt des Chronomaster Sport Titanium ist von der Zenith El Primero A386 inspiriert, einem legendären Zeitmesser, der maßgeblich dazu beigetragen hat, den Ruf der Marke für Präzision zu etablieren. Die dreifarbigen Hilfszifferblätter, die an die A386 erinnern, wecken ein Gefühl von Nostalgie und verleihen der Gesamtästhetik einen Hauch von Sportlichkeit.

B. Moderne Materialien: Titans Zeit zu glänzen

Während das Design eine Hommage an die Vergangenheit darstellt, führt die Wahl von Titan als Hauptmaterial den Chronomaster Sport Titanium in die Zukunft. Die Festigkeit, Leichtigkeit und Korrosionsbeständigkeit von Titan machen es zur idealen Wahl für eine Hochleistungs-Sportuhr. Die Verwendung dieses hochmodernen Materials erhöht nicht nur die Haltbarkeit der Uhr, sondern trägt auch zu ihrem Gesamtkomfort am Handgelenk bei.

Eine vielseitige Uhr: Vom Sitzungssaal bis zur Lünette

Der Zenith Chronomaster Sport Titanium ist mehr als nur ein Zeitmessgerät; Es ist ein vielseitiger Begleiter für jeden Anlass. Ganz gleich, ob Sie an einer Vorstandssitzung teilnehmen, die Natur erkunden oder an einer formellen Veranstaltung teilnehmen, diese Uhr passt sich mühelos Ihrem Lebensstil an.

A. Sportliche Eleganz: Die perfekte Balance

Die Kombination aus einer sportlichen Keramiklünette und einem raffinierten Gehäusedesign verleiht der Chronomaster Sport Titanium eine vielseitige Ausstrahlung. Sie lässt sich nahtlos von legeren zu formellen Anlässen überführen und ist somit eine geeignete Wahl für diejenigen, die eine Uhr schätzen, die mit ihrem vielfältigen Lebensstil Schritt halten kann.

B. Robuste Konstruktion: Gebaut für Abenteuer

Trotz ihres eleganten Aussehens ist die Chronomaster Sport Titanium so konstruiert, dass sie den Strapazen eines aktiven Lebensstils standhält. Die Verwendung von Titan der Güteklasse 5 sorgt dafür, dass die Uhr kratzfest und robust bleibt, während die Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern für ein zusätzliches Element der Haltbarkeit bei Wasserabenteuern sorgt.

Unvergleichliche Handwerkskunst

Die Kreation der Zenith Chronomaster Sport Titanium ist ein Zeugnis der erfahrenen Kunsthandwerker und Uhrmacher, die das Streben der Marke nach Exzellenz aufrechterhalten. Jede Komponente, vom sorgfältig gefertigten Gehäuse bis zum komplizierten El Primero-Uhrwerk, spiegelt eine Hingabe an die Handwerkskunst wider, die über die Zeit hinausgeht.

A. Handmontiertes Uhrwerk: Eine Liebesarbeit

Das El Primero-Kaliber 3600 ist ein Wunderwerk der Präzisionstechnik und jedes Uhrwerk wird von den Uhrmachermeistern von Zenith von Hand zusammengebaut. Dieser sorgfältige Prozess stellt sicher, dass jede Chronomaster Sport Titanium den hohen Standards der Marke entspricht und unübertroffene Leistung und Zuverlässigkeit garantiert.

B. Satingebürstete und polierte Oberflächen: Eine Augenweide

Das Gehäuse des Chronomaster Sport Titanium wird einer sorgfältigen Kombination aus Satinieren und Polieren unterzogen, wodurch die komplizierten Details des Designs hervorgehoben werden. Das Zusammenspiel von Licht und Schatten auf der Titanoberfläche schafft einen visuellen Augenschmaus und unterstreicht das Engagement der Marke für ästhetische Exzellenz.

Im Bereich der Luxusuhren gilt die Zenith Chronomaster Sport Titanium als zeitloser Triumph, der das geschichtsträchtige Erbe der Marke nahtlos mit modernster Innovation verbindet. Vom ikonischen El Primero-Uhrwerk bis zur Verwendung von leichtem Titan spiegelt jeder Aspekt dieser Uhr Zeniths unerschütterliches Engagement für Präzision, Handwerkskunst und Stil wider.

Während die Chronomaster Sport Titanium die Handgelenke anspruchsvoller Uhrenliebhaber schmückt, dient sie als Erinnerung daran, dass wahrer Luxus über bloße materielle Besitztümer hinausgeht – sie verkörpert die Essenz der Zeit selbst. In einer Welt, in der Momente vergänglich sind, ist die Zenith Chronomaster Sport Titanium ein Symbol für dauerhafte Eleganz und unerschütterliche Präzision.

Die Zenith Chronomaster Sport Titanium ist in Zenith-Boutiquen und autorisierten Einzelhändlern weltweit erhältlich. Der Preis beginnt bei CHF 10.900 für die Kautschukarmbandversion und bei CHF 11.400 für die Titanarmbandversion.